Dr. Kurz Röntgeninstitut AG

Röntgeninstitut Seeland | Adam-Friedrich-Molz-Gasse 6, 2502 Biel/Bienne |  info@roentgeninstitut-seeland.ch  |  Tel. 032 327 25 55

Impressum

 

 

MRI

Magnetresonanz-

tomographie

 

Das Röntgeninstitut Seeland verfügt über ein 3-Tesla-Gerät der neuesten Generation, welches insbesondere für orthopädische und neurologische Fragestellungen geeignet ist.

 

 

 

 

 

So bereiten Sie sich auf die Untersuchung vor

 

 

Was bedeutet MRI?

Mit der Magnetresonanz-Tomographie (englisch: Magnetic Resonance Imaging, MRI) können sehr genaue Schnittbilder des Gehirns, der Muskulatur, der Gelenke, der Gefässe oder der inneren Organe hergestellt werden. In einem bestehenden Magnetfeld werden Impulse in Form von Radiowellen durch den Körper gesendet. Dabei werden die magnetischen Eigenschaften der Wasserstoffatomkerne zur Bilderzeugung genutzt. Insbesondere wird die Dichte der Wasserstoffatome im Körper bei Anregung durch elektromagnetische Wellen wiedergegeben.

 

Was unterscheidet das MRI von anderen Geräten?

Im Gegensatz zu Röntgenaufnahmen und der Computertomographie werden beim MRI keine Röntgenstrahlen, sondern Magnetfelder und radio-wellenähnliche, elektromagnetische Signale genutzt. Schädliche Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

 

 

 

Dr. Kurz Röntgeninstitut AG

Scherzligweg 16, 3600 Thun

roentgeninstitut-thun@hin.ch

Tel. 033 227 81 81

 

Impressum